S-Bahn fährt auf Prellbock - Zwölf Menschen in Dortmund leicht verletzt

·Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen
Streifenwagen

Im Dortmunder Hauptbahnhof ist am Dienstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache eine S-Bahn auf einen Prellbock aufgefahren. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen zwölf Menschen leicht verletzt, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Zwei Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Bundespolizei nahm noch in der Nacht zum Mittwoch erste Ermittlungen auf und beschlagnahmte den Unfallzug. Der Prellbock befand sich demnach am Ende des Gleises, auf dem die S-Bahn von Witten nach Dortmund in den Dortmunder Hauptbahnhof eingefahren war. Wegen des Zwischenfalls wird nun wegen Gefährdung des Bahnverkehrs ermittelt.

rh/cfm