Saarländer wählen neuen Landtag — Auftakt für Wahljahr 2017

GettyImages 465148617 Martin Schulz

Die Entscheidung im kleinsten Flächenland der Bundesrepublik ist der Startschuss für das Wahljahr 2017, das am 24. September mit der Bundestagswahl endet. Mit Spannung wird erwartet, ob SPD und Linkspartei an der Saar genug Stimmen auf sich vereinen können, um die große Koalition unter CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ablösen zu können. Sollte es zu einem Regierungswechsel kommen, würde die CDU im Westen nur noch in Hessen den Regierungschef stellen.

Die Wahl ist auch die erste Nagelprobe für die SPD und ihren neuen Parteichef und Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Anfang des Jahres hatte Kramp-Karrenbauer noch wie die sichere Siegerin ausgesehen. Zum Schluss sagten die Umfragen aber ein eher knappes Rennen voraus. Am Ende könnte es auch für eine Mehrheit von SPD und Linkspartei reichen. Deren Spitzenkandidat ist der frühere SPD-Chef Oskar Lafontaine.

Mit ersten Angaben zur Wahlbeteiligung wird am frühen Nachmittag gerechnet, die ersten Prognosen zum Wahlausgang folgen um 18.00 Uhr. Dem ZDF-Politbarometer vom Donnerstag zufolge lag die CDU zuletzt bei 37 Prozent, die SPD unter Spitzenkandidatin Anke Rehlinger bei 32 Prozent und die Linkspartei bei 12,5 Prozent. Die AfD wurde mit sechs Prozent gemessen, während Grüne, FDP und Piraten um ihren Einzug in den neuen Landtag bangen müssten.

Reuters

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen