"Wie ein Sack Kartoffeln": Heidi stellt ihre Girls ins Regal

teleschau
·Lesedauer: 3 Min.
Die GNTM-Kandidatinnen müssen in einem überdimensonalen Regal posen. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)
Die GNTM-Kandidatinnen müssen in einem überdimensonalen Regal posen. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)

Heidi Klum will wissen, wie gut ihre Meedchen auch in schwierigen Situationen Haltung bewahren können. Dazu steckt sie die GNTM-Bewerberinnen in ein rotierendes Riesenregal und lässt sie einen Stuhltanz in Stöckelschuhen vollführen. Das geht nicht bei allen gut.

Der Konkurrenzkampf bei "Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum" wird härter: In der achten Folge will Heidi Klum starke, selbstbewusste Posen von ihren Meedchen sehen: "Ich möchte wissen, wer positiv auffällt und wer ein bisschen schwächelt", so die Modelmama. Um die Kandidatinnen besser vergleichen zu können, lässt Heidi sie in Gruppen direkt gegeneinander antreten.

Beim Fotoshooting gilt es, in sechs Metern Höhe in einem rotierenden riesigen Regal eine gute Figur machen. Die Mädchen sind zwar in ihren Waben angeschnallt, Romina traut der Sache aber dennoch nicht: "Ich habe gleich gefragt, ob das alles vom TÜV geprüft wurde", sagt die 21-Jährige.

Auch Alysha hat Sicherheitsbedenken: "Man muss aufpassen, dass man nicht runterfällt und da liegt wie so ein Sack Kartoffeln", sagt sie. Heidi setzt jedoch große Hoffnungen in die 19-Jährige, die sie als Turnerin kennt. Die Modelmama startet die Session mit Fotografin Pamela Hanson gut gelaunt mit den Worten: "Dann mache ich jetzt mal die Waschmaschine an, ha ha!"

Das Problem: Das Regal dreht sich während des Shootings. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)
Das Problem: Das Regal dreht sich während des Shootings. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)

"Nur vor den Kameras geweint": Gespielte Trauer wegen erkrankter Jasmine?

Romina zeigt einen Spagat, Soulin sogar einen Kopfstand und auch Elisa ("Ich werde immer unterschätzt") startet durch. Von Turnerin Alysha ist Heidi jedoch enttäuscht: "Ich hätte mir ein bisschen mehr von dir erwartet", lautet ihr Urteil. Liliana ist hingegen zufrieden: "Ich habe die ganze Zeit den Kung Fu Master da drin gemacht", strahlt sie.

Dann muss Heidi noch eine schlechte Nachricht verkünden: Kandidatin Jasmine kehrt wegen ihrer Immunkrankheit Lupus nicht mehr zurück zu GNTM. Heidi Klum: "Das ist sehr schade, aber Gesundheit geht immer vor!" Liliana und Soulin reagieren besonders getroffen. Linda nimmt Soulin ihre Trauer jedoch nicht ab: "In einem Moment ist sie voll happy und dann todtraurig. Man muss ja nicht so eine krasse Show abziehen", mosert sie.

Auch Alex hat Zweifel an der Echtheit der Gefühle ihrer Konkurrentin. "Ihr Verhalten vor und hinter der Kamera war nicht ganz gleich. Und manchmal zweifle ich auch, ehrlich gesagt, die Intensität ihrer Emotionen an", argwöhnt sie und spricht Soulin nach dem Shooting persönlich an: "Das hat auf mich falsch gewirkt, dass du nur vor den Kameras geweint hast wegen Jasmine", konfrontiert sie die Konkurrentin. Soulin hakt die Sache jedoch schnell ab: "Das ist deine subjektive Wahrnehmung, ich möchte dazu auch nichts sagen."

Kandidatin Yasmin zeigt eine gute Fiur - Heidi lobt die 19-Jährige. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)
Kandidatin Yasmin zeigt eine gute Fiur - Heidi lobt die 19-Jährige. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)

"Sinnlicher Stuhltanz" wird zur Rutschpartie

Alex steht selbst im Mittelpunkt bei der Vorbereitung zum Entscheidungswalk. Eine Choreografin soll den Meedchen einen sexy Stuhltanz in High Heels beibringen. Zuvor fühlt sie den Kandidatinnen auf den Zahn: "Was findest du sexy an dir?", will sie von Alex wissen. Die antwortet zögerlich, dass sie ihre Haare möge. "Nur deine Haare? Warum zweifelst du denn an deiner Sinnlichkeit?", bohrt die Trainerin weiter. Alex ist die Situation sichtlich unangenehm. "Alle werden denken, dass ich mich nicht weiblich fühle, weil ich transsexuell bin, aber das hat damit nichts zu tun. Auch, wenn ich als Mädchen geboren wäre, wäre es so", erklärt sie später Ana die Situation.

Bessere Stimmung herrscht, als Gastjurorin und Transgender Model Valentina Sampaio dazukommt und den Kandidatinnen Tipps für einen selbstbewussten Walk gibt. Bei der Präsentation geht es dann jedoch rutschig zu. Die Meedchen müssen sich einen Eimer Wasser über den Körper schütten lassen, so die Theorie. In der Praxis kippt der Eimer einigen aber direkt über das Gesicht statt sexy über den Körper. Klum und Sampaio können ihr Lachen nur schwer verstecken. Alysha wackelt über den Laufsteg, Liliana stolpert und Ashley rutscht ganz gleich aus. "Hast du dir weh getan?", fragt Heidi besorgt, aber die steht schnell wieder auf. Vorbei ist es jedoch für Alysha. Heidi hat leider kein Foto für die 19-Jährige.

Gastjurorin Valentina Sampaio unterstützt heidi Klum bei der Entscheidung. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)
Gastjurorin Valentina Sampaio unterstützt heidi Klum bei der Entscheidung. (Bild: ProSieben/Richard Hübner;)