Safari endet mit Straßensperrung: Elefant schubst Baum auf Fahrbahn

Besucher einer Safari im kenianischen Teil des Rift Valleys trauten ihren Augen kaum, als ihnen ein Elefant auf einmal den Weg abschnitt. Der Jumbo wollte wohl vor den Touristen und dem Rest der Herde angeben – und schubste kurzerhand einen gewaltigen Baum auf die Fahrbahn.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.