Sammlerin aus Frankreich gibt Maya-Raubkunst zurück

Die Französin Manichak Aurance hat ein Fragment einer Maya-Stele aus dem 8. Jahrhundert an Guatemala zurückgegeben. Sie sei beim Kauf „völlig ahnungslos“ gewesen, dass es aus einer Plünderung stammte. Guatemalas Botschafter bedankte sich - bisher seien nur 5% der vermissten Werke zurück.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.