Sanitäterin und Notarzt retten Patienten aus brennendem Rettungswagen

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

Im rheinland-pfälzischen Linz am Rhein haben eine Rettungssanitäterin und ein Notarzt am Samstag zwei Menschen aus einem brennenden Krankenwagen gerettet. Die beiden hätten zwei demenzkranke Senioren aus dem Hochwassergebiet Ahrweiler nach Linz bringen wollen, als plötzlich starker Rauch aus dem Motorraum drang, teilte die Polizei in Linz am Samstagabend mit. Dann habe der Wagen zu brennen begonnen.

Die Besatzung sei "geistesgegenwärtig und todesmutig" zu den beiden Senioren geeilt und habe sie gerettet, wobei die Sanitäterin die nicht gehfähige Patientin sogar herausgetragen habe. Die junge Frau sei dabei leicht verletzt worden und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen. Die beiden Senioren blieben unverletzt.

Zahlreiche Sauerstoffflaschen seien durch die enorme Hitze explodiert, hieß es weiter. Die Feuerwehr habe daher nur unter großen Schwierigkeiten löschen können. Durch die Hitzeeinwirkung sei der Rettungswagen teilweise mit der Fahrbahn verschmolzen.

smb/ilo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.