Sarah Engels: Stillen ist anstrengend

·Lesedauer: 1 Min.
Sarah Engels credit:Bang Showbiz
Sarah Engels credit:Bang Showbiz

Sarah Engels hat genug von ihren Still-Brüsten.

Die 29-Jährige ist vor kurzem zum zweiten Mal Mutter geworden. Mit ihrem Ex Pietro Lombardi zieht die Sängerin bereits den sechsjährigen Alessio groß. Anfang Dezember kam dann ihre Tochter Solea Liana zur Welt. Dass sie überglücklich über den Familienzuwachs ist, zeigt Sarah ihren Followern regelmäßig in ihren Instagram-Storys. Doch auch über die schwierigen Teile des Mutterdaseins spricht die ehemalige ‚DSDS‘-Kandidatin offen. Dabei macht sie auch vor körperlichen Themen nicht Halt. „Solea, ich liebe dich wirklich aus tiefstem Herzen. Nur meine Brüste kommen nach zweieinhalb Stunden echt an ihre Grenzen“, erklärt Sarah in ihrem neuesten Post.“

Ein Foto der zweifachen Mutter ist der Beweis dafür, dass Babys kein Zuckerschlecken sind. Auf dem Bild liegt Sarah vollkommen erschöpft mit geschlossenen Augen im Bett. Dass ihre Tochter nur an ihrer Brust einschlafen kann, ist für die frisch gebackene Mama manchmal ziemlich anstrengend. Und auch das Stillen ist eine körperliche Belastung: „Dass die Brust zu dem Zeitpunkt wehtut und schmerzt, brauch ich den stillenden Mamas nicht zu erzählen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.