Sarah Lombardi: Sie erbt den Platz von Sylvie Meis

teleschau
1 / 2

Sarah Lombardi: Sie erbt den Platz von Sylvie Meis

Ein neues Gesicht in der Jury von "Das Supertalent": Popsängerin Sarah Lombardi wird den Platz von Sylvie Meis neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell einnehmen.

Ein neues Gesicht in der Jury von "Das Supertalent": Popsängerin Sarah Lombardi wird den Platz von Sylvie Meis neben Dieter Bohlen und Bruce Darnell einnehmen.

Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sylvie Meis: Das war die Jury von "Das Supertalent" im letzten Jahr. In der 13. Staffel der RTL-Talentshow gibt es nun ein neues Gesicht: Statt Sylvie Meis soll Popsängerin und Entertainerin Sarah Lombardi als neue Jurorin ab September das spektakulärste Unterhaltungstalent suchen.

"Ich freue mich wahnsinnig auf die vielen Talente, auf Bruce und vor allem darauf, wieder mit Dieter Bohlen zusammenzuarbeiten", erklärte die 26-Jährige gegenüber RTL. "Das Supertalent war die erste TV-Show, für die ich mich beworben habe. Damals habe ich es noch nicht ins TV geschafft, und jetzt bin ich dort Jurorin. Wahnsinn!"

2011 belegte sie bei "Deutschland sucht den Superstar" den zweiten Platz - vor den Jury-Augen von Dieter Bohlen. Zum ersten Mal ist sie nun keine Kandidatin mehr, sondern sitzt selbst in der Jury. Dieter Bohlen erklärte gegenüber RTL: "Ich freue mich total auf Sarah. Sie ist eine mega Sängerin, hat bewiesen, dass sie super tanzen kann, und selbst auf dem Eis ist sie die Königin. Wer kann besser beurteilen, wie man sich als Kandidat fühlt? Sie hat einfach alles, was eine emotionale, natürliche Jurorin mitbringen sollte."

Sarah Lombardi gewann im Februar das Finale der SAT.1-Eiskunstlaufshow "Dancing on Ice". 2016 erreichte sie bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" den zweiten Platz. Ihr letztes Album "Zurück zu mir" erschien 2018.

Auch Sylvie Meis äußerte sich positiv über ihre Nachfolgerin. "Ich finde es toll, dass Sarah nun folgt. Sie ist eine lebensfrohe, authentische und sympathische Frau, die ich sehr schätze", erklärte die 41-Jährige gegenüber "Bild". "Ich wünsche ihr von ganzem Herzen nur das Beste."