Sarina Nowak: Erst als Curvy Model fühlt sie sich wohl in ihrem Körper

Sarina Nowak hat dank ihrer Kurven eine Menge Erfolg bei großen Labels. (Bild: Getty Images)a

Sarina Nowak wurde als Kandidatin in Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ bekannt, im Jahr 2009 belegte sie dort den sechsten Platz. Mittlerweile startet sie in Los Angeles durch – als Curvy Model. Über ihre Wandlung, ihren Erfolg und ihr neues Körpergefühl hat sie nun ein Buch geschrieben.


Für Kleidergröße 34 quälte sich Sarina Nowak früher bis zu dreimal täglich im Fitnessstudio und belastete ihren Körper mit ständigen Diäten. Im „Stern“-Interview berichtet sie: „Irgendwann kam der Punkt, an dem ich keine Lust mehr hatte zu hungern. Ich habe gemerkt, dass es sehr ungesund ist, was ich meinem Körper antue.“ Also fing sie an, sich „wieder ganz normal zu ernähren“, es folgte die Gewichtszunahme. Diese nutzte Sarina für ihre Karriere – mittlerweile ist sie erfolgreich als Curvy Model tätig.


Gerade veröffentlicht. Die neue Valentinstagskampagne mit meiner Gang.

Diese gesunde Lebenseinstellung zahlt sich aus, Nowak stand bereits für die berühmte „Sports Illustrated“ vor der Kamera und präsentierte die Modelinie von Khloé Kardashian. Doch vor dem Erfolg musste das Model auch Tiefschläge einstecken: „Da waren Castings oft sehr demütigend für mich, weil ich nicht in die Klamotten gepasst habe oder mir ständig gesagt wurde, dass ich abnehmen müsse.“ Mit solchen Kommentaren rechnet Sarina in ihrem Buch „Curvy“ ab, denn natürlich hinterlässt die Kritik ihre Spuren: „Wenn du nicht abnimmst, wirst du keine Jobs bekommen. Zum Schluss hatte ich richtig Angst, in die Agentur zu gehen, um mich vermessen zu lassen und wieder kritisiert zu werden. Ich bin des Öfteren mal in Tränen ausgebrochen.“


Ihre Kurven sind heute ihr Kapital und dass sich die Blondine in ihrer Haut wohlfühlt, zeigt sie unter anderem auf Instagram. Bilder in knappen Zweiteilern, Dessous oder gar oben ohne sind keine Seltenheit: „Das ist meine natürliche Figur und ich fühle mich wohl in meinem Körper, deswegen denke ich auch gar nicht groß darüber nach, was ich poste.“

Ihre Fans lieben sie für diese Einstellung, allein auf Instagram folgen Sarina mehr als 375.000 Personen. Und genau die sind sicher schon ganz gespannt auf ihr Buch, dass seit dem 10. April im Handel erhältlich ist.