Sauberkeit hat ihren Preis - S-Bahn München: Schluss mit kostenlosem Bieseln!

Felix Müller

Die bahneigenen Toiletten verschwinden. In den zentraleren Stationen gibt es seit Neuestem gar keine Kostenlos-Klos mehr.

München - Fährt man am Rosenheimer Platz die Rolltreppe vom Bahnsteig hinauf und geht dann zum Ausgang in Richtung Kino, kann man eine Baustelle sehen. Nun ist das an dieser S-Bahn-Station an sich nichts Bemerkenswertes. Seit Jahren (und noch mehrere weitere Jahre) wird sie saniert. Aber hier, zwischen Kiosk und Kino, wird die Toilette umgebaut. Wenn die Arbeiten fertig sind, wird es ein neues Klo geben – aber kein kostenloses mehr wie in den vergangenen Jahrzehnten.

Die Schilder eines privaten Dienstleisters sind schon angebracht – so wie an immer mehr S-Stationen in München. Die Bahn bestätigt auf AZ-Nachfrage, dass am Rosenheimer Platz bald Schluss ist mit dem kostenlosen Bieseln.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen