Saudi-Arabiens Kronprinz besucht erstmals seit Khashoggi-Mord die Türkei

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman reist am Mittwoch zum ersten Mal seit der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi 2018 in die Türkei. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, der bereits im April nach Saudi-Arabien gereist war und den Kronprinzen getroffen hatte, empfängt bin Salman in Ankara.

Der Regierungskritiker Khashoggi, der für die "Washington Post" schrieb, war am 2. Oktober 2018 bei einem Termin im saudiarabischen Konsulat in Istanbul ermordet worden. Ein US-Geheimdienstbericht kam zu dem Schluss, dass bin Salman seine Ermordung durch ein 15-köpfiges Kommando aus Saudi-Arabien abgesegnet hatte. Der Mordfall hatte international Entsetzen ausgelöst und die Beziehungen zwischen Riad und Ankara erheblich belastet.

mid/ju

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.