Scarlett Johansson: Panikanfall an Thanksgiving

teleschau
1 / 2

Scarlett Johansson: Panikanfall an Thanksgiving

Vor wenigen Tagen wurde in den USA Thanksgiving gefeiert und Schauspielerin Scarlett Johansson tischte ordentlich auf. Mit der Zubereitung hatte sie allerdings zu kämpfen ...

Thanksgiving ist für Amerikaner das Fest schlechthin: Die Familien versammeln sich, sind dankbar füreinander und essen Truthahn - viel Truthahn. Auch bei den Stars wird gekocht und geschlemmt. Für Scarlett Johansson wurde das Dinner jedoch zu einer riesigen Herausforderung, da sie in diesem Jahr erstmals allein für die gesamte Familie zuständig war.

"Nach diesem Feiertagsmahl brauche ich Urlaub", stöhnte die Schauspielerin jetzt in der Talk-Show "Live with Kelly and Ryan". "Normalerweise kocht meine Schwester und ich helfe ihr. Doch sie ist hochschwanger, sodass ich das gesamte Essen für 13 Leute alleine zubereiten musste", berichtete sie. "Ich stand unter extremem Druck, für so viele Leute kochen zu müssen und hatte einen richtigen Panikanfall wegen der Soße!" Glücklicherweise stand der 35-Jährigen ihr guter Freund und Promi-Koch Bobby Flay mit Rat und Tat zur Seite. Via Facetime erklärte er ihr Schritt für Schritt, wie die passende Soße zum Truthahn gemacht wird.

Auch Johanssons Verlobter, Colin Jost, kam ihr zur Hilfe und zauberte einen Apfelkuchen als Nachspeise. Der sei ihm allerdings nicht ganz geglückt, verriet die Schauspielerin: "Mir war er ein bisschen zu pikant!" Insgesamt sei es aber ein gelungenes Fest mit all ihren Lieben gewesen, so Johansson.