Schäuble will in Washington deutschen Leistungsbilanzüberschuss verteidigen

Bei der Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank in Washington will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auch den hohen deutschen Leistungsbilanzüberschuss gegen Kritik der US-Regierung verteidigen. Der Überschuss sei "vor allem" das Ergebnis von marktbasierten Angebots- und Nachfrageentscheidungen von Unternehmen und privaten Verbrauchern auf den Weltmärkten, heißt es in einem gemeinsamen Argumentationspapier des Finanz- und des Wirtschaftsministeriums, das der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch vorlag.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen