Schön oder hässlich?: Zoff um neue Blumenkästen am Jungfernstieg

Der autofreie Jungfernstieg nimmt weiter Gestalt an: Seit Freitag sind alle geplanten Blumenkästen in der Mitte der Straße aufgestellt – doch nicht allen gefällt die neue Gestaltung. Er sei fast vom Fahrrad gefallen, als er die Blumenkästen gesehen habe, so der CDU-Bezirkspolitiker Jürgen Henry Jacobs zur MOPO. „Das entspricht nicht der Ästhetik des Jungfernstiegs“, ist seine Überzeugung. Er mache sich Sorgen, dass durch solche Maßnahmen die Innenstadt veröde. Insgesamt 110 Pflanzkästen wurden laut Bezirksamt Mitte seit Anfang November am...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo