Drei Tote bei Schüssen an US-Grundschule

Ein Mann hat in einer Grundschule in der US-Stadt San Bernardino die Lehrerin und einen achtjährigen Schüler einer Sonderschulklasse ...

Ein Mann hat in einer Grundschule in der US-Stadt San Bernardino die Lehrerin und einen achtjährigen Schüler einer Sonderschulklasse erschossen, bevor er sich selbst tötete.

Bei der Toten handelt es sich laut Polizei um die 53 Jahre alte Ehefrau des gleichaltrigen mutmaßlichen Schützen. Sie habe getrennt von ihrem Mann gelebt. Ein weiteres Kind - ein Neunjähriger - wurde ebenfalls getroffen, wie der Polizeichef der kalifornischen Stadt, Jarrod Burguan, mitteilte. Der Junge war in stabilem Zustand, wie Medien unter Berufung auf ein Krankenhaus berichteten.

Die Schüler standen Burguan zufolge hinter der Lehrerin, als der Mann am Montagmorgen das Klassenzimmer betrat und, ohne etwas...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen