Schüsse auf „Hells Angels“-Boss: Freundin des Angeklagten: „Sind wie Bonnie und Clyde“

Wegen eines Formfehlers muss der Prozess um die Schüsse auf Hells Angels-Boss Dariush F. neu aufgerollt werden. Lisa S. – die Freundin des Hauptangeklagten und Ex-Mongol Arasch R. – sorgte beim jüngsten Tag der Verhandlung für eine spektakuläre Wende. Sie behauptet nun: „Das war alles meine Idee!“

Bis dato ging die Staatsanwaltschaft davon aus, dass hauptsächlich Arasch R. den perfiden Mordkomplott gegen seinen Rotlicht-Rivalen „Dari“ in Auftrag gab – mit Hilfe seines Vaters und eines bulgarischen Auftragkillers, der für die Schüsse mit 10.000 Euro entlohnt wurde. Und mit Unterstützung eben jener besagten Freundin Lisa S.

Video: Schüsse auf Hells Angels Rocker

Hamburg: Schüsse auf Rockerboss – Wende im Prozess

Sie soll das Auto gefahren haben, von dem aus der...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo