Schüsse bei Party in Pittsburgh - Zwei Jugendliche getötet

·Lesedauer: 1 Min.

Pittsburgh (dpa) - Bei einer Party mit rund 200 Gästen in der US-Metropole Pittsburgh sind mindestens zwei Jugendliche erschossen wurden - zahlreiche weitere wurden verletzt.

Mehr als 50 Schüsse seien in der Nacht zu Sonntag abgefeuert worden, teilten die Behörden der Stadt mit. Einige Partygäste seien aus dem Fenster gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Dabei hätten sie sich Verletzungen wie Knochenbrüche und Risswunden zuzogen. Der Hintergrund des Vorfalls war noch offen.

Die Party fand in einem angemieteten Haus statt - die Gäste waren weitgehend minderjährig. Insgesamt zählte die Polizei elf Menschen mit Schussverletzungen - darunter die beiden getöteten männlichen Jugendlichen. Sie seien im Krankenhaus für tot erklärt worden, so die Behörden. Die Zeitung «Pittsburgh Post-Gazette» berichtete, dass an dem Haus, wo die Party stattfand, am Sonntagmorgen mehrere zerbrochene Fenster zu sehen gewesen seien.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.