Nach Schüssen in LGBT-Club: Verdächtiger verweigert Aussage

Der Schütze hatte Samstag Nacht mit einem Gewehr das Feuer auf die Feiernden eröffnet und 5 Menschen getötet und 25 verletzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.