In der Schanze: Protest-Aktion: Darum hängt an dieser Wand ein riesiger Müllsack

Straßenkünstler haben am Montag in Hamburg zugeschlagen, und zwar in der Schanze unterhalb der Bahnhofsbrücke. Ihre Botschaft: scheinheiliger Umweltschutz. Ein weißes Plakat. Links ein mit 30 Tetra-Pak-Behältern gefüllter Müllbeutel aus Plastik. Die Überschrift: „Kann man machen“. Rechts davon eine Glasflasche. Überschrift dort: „Muss man aber nicht“. Hamburg: Straßenkünstler setzten Zeichen für Nachhaltigkeit Die Idee:...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo