Schauer und Gewitter am 1. Mai im Südosten erwartet

Offenbach (dpa) - Die für den 1. Mai vielerorts erwarteten Schauer und Gewitter treffen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor allem den Südosten Deutschlands.

Nordwestlich einer gedachten Linie zwischen Schwarzwald und der Lausitz könne es am Sonntag hingegen sogar längere sonnige Abschnitte geben, sagte ein DWD-Meteorologe am Freitag in Offenbach.

Für den Ausflug ins Grüne empfiehlt sich demnach dennoch eine Jacke, denn mit 13 bis 18 Grad bleibt es vergleichsweise kühl. «Dieser Trend setzt sich auch in die neue Woche hinein fort», sagte der Meteorologe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.