Schauspielerin Esther Schweins rettete Mann vor dem Ertrinken

Esther Schweins hat seit rund zehn Jahren einen festen Wohnsitz auf Mallorca. (Bild: Getty Images)

Esther Schweins wurde kürzlich zur Lebensretterin: Am Sonntagnachmittag hat sich die Schauspielerin auf Mallorca in das kalte Meer gestürzt, um einen Mann vor dem Ertrinken zu bewahren.

In der Nähe der mallorquinischen Touristenhochburg Magaluf, im Ort Palmanova, soll ein Mann auf dem Weg ins Meer ins Straucheln geraten und immer wieder gestürzt sein. Die “Bild”-Zeitung berichtet, dass die deutsche Schauspielerin Esther Schweins den scheinbar angetrunkenen 40-jährigen Spanier dabei beobachtet habe. Als dieser zuletzt mit dem Kopf nach unten im Wasser trieb, überlegte sie laut “Bild” nicht lange, sprang ins kalte Meer und rettete dem Mann das Leben.

Filmreife Rettung mit Kugelschreiber? Zweifel an Aussage eines Soldaten

Esther Schweins steht wohl unter Schock

Die spanischen Behörden haben den Fall laut “Bild”-Zeitung bestätigt. Nachdem die Notrufzentrale gegen 14.30 Uhr über einen Anruf alarmiert wurde und die Polizisten am Ort des Geschehens eintrafen, habe die 48-jährige Esther Schweins den Mann gemeinsam mit einem Polizisten aus dem Wasser gezogen. Die Rettungssanitäter belebten ihn noch vor Ort wieder.

Esther Schweins hat zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter. (Bild: Getty Images)

Zur Reaktion der Schauspielerin auf den Vorfall schreibt die Zeitung: “Auch Esther Schweins bestätigte den Vorfall gegenüber der ‘Bild’, wollte sich gestern aber nicht weiter dazu äußern. Aus dem Bekanntenkreis der Schauspielerin ist zu hören, dass sie nach dem Unfall unter Schock stehe.” Der Mann, dem die Schauspielerin mit ihrer Hilfe das Leben rettete, soll in kritischem Zustand in das Landeskrankenhaus Son Espases in Palma eingeliefert worden sein.

Auch diese Promi-News könnten Sie interessieren:

Im Video: Mallorquiner Nadal packt nach Unwetter mit an