Schauspielerin Karoline Herfurth leidet unter Vorweihnachtsstress mit

Die Schauspielerin Karoline Herfurth leidet unter Vorweihnachtsstress. "Es ist der Horror", sagte die 38-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Freitag zur Aufgabe, sich rechtzeitig um Geschenke kümmern zu müssen. "Es sind mindestens 30 verschiedene Geschenke, nein, halt, es sind sogar noch mehr." Zur Belastung trage in ihrem Fall bei, dass "jeder Einzelne" aus Herfurths großer Patchworkfamilie sowie der Großteil ihrer Freunde in der kalten Jahreszeit auch noch Geburtstag habe.

Sie behelfe sich zur Not mit einem Trick. "Wenn es eng wird und ich eine gute Entdeckung gemacht habe, gehe ich es auch gern inflationär an - dann kriegen mehrere Leute dasselbe." Sie verschenke auch Spenden. Sie spende, ihre Familie kriege dann die Spendenbescheinigung. "Wir sind viele - da kommt also ganz schön was zusammen." Zu Weihnachten bereite sie gleich zwei Gänse vor. Zur Familie gehörten um die 25 Menschen - "davon viele große Brüder, die eine ganze Menge essen".

ran/cfm/ul