Schauspielerin Natalia Wörner fordert mehr Frauen in der Politik

·Lesedauer: 1 Min.
Natalia Wörner
Natalia Wörner

Schauspielerin Natalia Wörner hat mehr Frauen in der Politik gefordert. Sie würde sich darüber freuen, wenn "viel mehr Frauen, mehr Mütter in die Politik und Entscheider-Gremien kämen", sagte Wörner der Illustrierten "Bunte" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch. Sie bedauere etwa, dass die ehemalige FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg ihren Posten für Volker Wissing räumen musste.

"Die FDP ist nicht gerade meine Lieblingspartei, aber Linda Teuteberg ist eine kluge und kompetente Frau und dann muss sie sich hinterher noch dumme Herrenwitze anhören", sagte die 53-Jährige. "Diese Form von Sexismus á la Christian Lindner ist inakzeptabel, wir leben im Jahr 2020 und das fordert andere Haltungen von allen." Wörner engagiert sich in einer Initiative, die sich für eine gesetzlich vereinbarte Frauenquote in der Wirtschaft einsetzt.

ald/cax