Werbung

Schiffskollision im Hamburger Hafen: Ein Mensch vermisst und mutmaßlich tot

In Hamburger Hafen sind am Mittwochabend bei einem Unfall zwei Schiffe zusammengestoßen. Ein Festmacherboot sank nach einer Kollisison mit einem Schubverband. Ein Mensch wird vermisst und ist vermutlich tot. (Axel Heimken)
In Hamburger Hafen sind am Mittwochabend bei einem Unfall zwei Schiffe zusammengestoßen. Ein Festmacherboot sank nach einer Kollisison mit einem Schubverband. Ein Mensch wird vermisst und ist vermutlich tot. (Axel Heimken)

Nach einem Schiffskollision im Hamburger Hafen wird ein Mensch vermisst. Wie die Feuerwehr in der Hansestadt mitteilte, sank ein Festmacherboot am Mittwochabend nach einem Zusammenstoß mit einem Schubverband im sogenannten Köhlbrand. Von einem Menschen an Bord des Festmacherboots fehlte anschließend jede Spur. Einsatzkräfte suchten mit einem Großaufgebot auf einer Länge von 2,5 Kilometern vergeblich den Elbarm ab, an dem sich zahlreiche Kaianlagen und Güterumschlagterminals befinden.

Laut Feuerwehr wurde die Suche am späten Mittwochabend nach vier Stunden ergebnislos eingestellt. Es sei davon auszugehen, dass der Vermisste tot sei, hieß es. Das gesunkene Boot wurde unter Wasser mit einem Sonargerät geortet. Auch Taucher waren im Einsatz. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar.

bro/