Schlafsack von Obdachlosem in Hamburg angezündet - Verdächtiger festgenommen

Die Hamburger Polizei hat einen Mann festgenommen, der den Schlafsack eines Obdachlosen angezündet haben soll. Die Mordkommission ermittelt gegen den 24-jährigen Deutschen wegen eines versuchten Tötungsdelikts, hieß es. Der Tatverdächtige sei am Freitag nach einer kurzen Verfolgungsjagd im Stadtteil St. Georg gefasst worden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen