Schlager-Star - Stefan Mross zieht in 1,2-Millionen-Euro-Luxuscamper und zahlt dafür keinen Cent

Eva Luginger und Stefan Mross<span class="copyright">IMAGO / Cover-Images; IMAGO / HOFER</span>
Eva Luginger und Stefan MrossIMAGO / Cover-Images; IMAGO / HOFER

„Immer wieder sonntags“- Moderator Stefan Mross und seine Freundin Eva Luginger ziehen in einen teuren Luxuscamper ohne dafür zu bezahlen.

„Ich bin gleich daheim“, versprach Stefan Mross am Sonntag (7.7) seiner Liebsten, die bei „ Immer wieder sonntags “ nicht vor Ort war. Meinte er mit „daheim“ die neue Luxus-Hütte, die er gerade erworben hat?

bild.de “ berichtet, dass sich das Schlager-Paar ein neues Wohnmobil zugelegt haben und dafür sogar die gemeinsame Wohnung aufgegeben haben soll.

Das 12 Meter lange und 2,55 Meter breite Gefährt bietet nicht nur eine Wohnfläche von 38 Quadratmetern, sondern auch allen Komfort – von Hightech-Küche, über Duschbad bis Fußbodenheizung.

Stefan Mross muss für Luxuscamper nicht bezahlen

Und das Allerbeste: Mross kostet das Monstergefährt keinen Cent: Der Hersteller Dembell hat den Sänger und Moderator zum Markenbotschafter ernannt und es ihm zur Nutzung zur Verfügung gestellt. „Ich müsste viermal auf die Welt kommen, um mir dieses Wohnmobil selbst leisten zu können. Aber auch der Unterhalt ist nicht ohne! Das Wohnmobil ist wie ein Haus, das in Schuss gehalten werden muss“, so Mross zu „bild.de“.

 

Wohnmobil-Leben war nicht Stefan Mross' Idee

Die Idee, im Wohnmobil zu leben, kam von seiner Partnerin Eva , Mross selbst wollte „eigentlich wieder sesshaft werden“, aber Campingfan Eva hat ihn überredet; „unser Leben ganz in ein Wohnmobil zu verlegen.“

Um das rollende Liebesnest zu steuern, will Eva nun auch den LKW-Führerschein machen, „dann kann sie mich beim Fahren auch mal ablösen und wird mein Schlager-Trucker-Babe“, freut sich der 48-Jährige. „Es ist ja auch für eine Frau ein tolles Gefühl, den Lenker eines solchen Mega-Gefährts in den Händen zu haben und es zu steuern.“

Für Mross ist es bereits das fünfte Wohnmobil, auch mit Ex Anna-Carina Woitschack besaß er ein Luxus-Gefährt, das er damals als “Hauptwohnsitz von Anna und mir“ bezeichnete. Im November 2022, als bereits erste Trennungsgerüchte Schlagzeilen machten, gab Mross den Wohnwagen wieder weg – angeblich wegen der hohen Dieselpreise. Kurz danach gab das Paar offiziell die Trennung bekannt.