Schlange legt ganze Stadt lahm

·Freier Autor
·Lesedauer: 1 Min.

Die US-Stadt Denton stand am Mittwochmorgen ohne Strom da. Der Grund dafür war tierischer Natur.

Eine Schlange hat in der US-Stadt Denton einen Stromausfall verursacht. (Symbolbild: Getty Images)
Eine Schlange hat in der US-Stadt Denton einen Stromausfall verursacht. (Symbolbild: Getty Images)

Die Stadt Denton im US-Bundesstaat North Carolina war am Mittwochmorgen ohne Strom. Schuld daran war ein Brand im Umspannwerk von Duke Energy, dem verantwortlichen Versorgungsunternehmen der Gegend, 1.400 Kunden waren von dem Stromausfall betroffen.

Schlange verursacht Brand in Umspannwerk

Nun sind Stromausfälle nicht unbedingt eine Seltenheit, der Grund für den Vorfall in Denton war es allerdings schon. Denn der Brand wurde nicht etwa durch ein technisches Problem ausgelöst, sondern durch ein tierisches. Ursache für die Flammen war eine Schlange, die mit dem Umspannwerk in Kontakt kam und dadurch das Feuer entfachte.

Indien: Schlange in Flugzeug entdeckt

"Dies ist einer der Gründe, warum wir das Stromnetz in der Region verbessern", sagte Jeff Brooks, Sprecher von Duke Energy, gegenüber WGHP-TV. "Wir denken oft an Stürme und Bäume, welche die Hauptursache für Stromausfälle sind, aber auch andere Dinge wie Autos, die gegen Strommasten prallen, oder Schlangen und Eichhörnchen, die in Geräte eindringen, verursachen eine Reihe von Stromausfällen bei den Versorgungsunternehmen."

Durch die Flammen wurde das Umspannwerk stark in Mitleidenschaft gezogen, wie die Feuerwehr von Denton mitteilte.

"Das Feuer in der Duke-Umspannstation wurde gelöscht, aber es sind größere Reparaturen erforderlich, um die Stromversorgung wiederherzustellen. Bei einigen Kunden kann die Stromversorgung durch ein anderes Umspannwerk wiederhergestellt werden, das einen Teil des Stromnetzes übernimmt", teilte das Department in einem Facebook-Post mit.

VIDEO: Auf tödliche Kobra getreten: Frau hat unglaubliches Glück

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.