Schlechtes Wetter: Taylor Swift muss Mega-Show verschieben

Taylor Swift (33) jagt zwar derzeit von Rekord zu Rekord, doch gegen schlechtes Wetter kann auch der derzeitige Musik-Superstar nichts machen.

Konnte am Freitagabend in Buenos Aires nicht auftreten: Taylor Swift. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)
Konnte am Freitagabend in Buenos Aires nicht auftreten: Taylor Swift. (Bild: Brian Friedman/Shutterstock)

Wie die "Anti-Hero"-Sängerin am Freitagnachmittag unter anderem via Instagram bekannt gab, fällt ihr zweites Buenos-Aires-Konzert im River-Plate-Stadion im Rahmen ihrer The Eros Tour am Freitagabend aus. Der Grund: "strömender Regen". "Ich liebe es, wenn es regnet, aber ich werde weder meine Fans noch meine Kollegen und die Crew gefährden", schrieb Swift an ihre Follower in einer ihre Storys.

Weil das Wetter so chaotisch sei, wäre es unsicher aufzutreten, so Swift. Das Konzert werde gleich am Sonntag nachgeholt. Die Sängerin startete am Donnerstag ihren lateinamerikanischen Teil ihrer Tour und spielte das erste von insgesamt drei geplanten Konzerten in der argentinischen Hauptstadt. Das morgige Konzert am Samstag soll wieder planmäßig stattfinden. Anschließend geht es für Swift weiter nach Rio De Janeiro und São Paulo. Im kommenden Jahr wird die Tour dann im Februar in Japan und Australien fortgesetzt. Ab Mai kommt die Musikerin dann auch nach Europa. In Deutschland sind Konzerte in Gelsenkirchen, Hamburg und München geplant.

Sind Taylor Swift und Travis Kelce ein festes Paar?

Möglicherweise kommt der Konzertausfall für Swift allerdings auch gelegen: Wie das Promimagazin "TMZ" berichtet, ist ihr neuer Freund, Football-Superstar Travis Kelce (34), zu einer Stippvisite bei Swift in Argentinien eingetroffen. Bilder zeigen ihn dort beim Verlassen eines Privatflugzeugs. Eigentlich wollte er dem Bericht zufolge beim Konzert am Freitagabend mit von der Partie sein, jetzt wird seine Anwesenheit für Samstag erwartet. Beide haben sich noch nicht näher zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus geäußert. Jedoch besuchte Swift Kelce schon öfter bei Spielen, außerdem wurden die beiden bereits händchenhaltend fotografiert.

VIDEO: Taylor Swift: Neuer Rekord mit Konzertfilm