Schlimme Bilder: Gift-Attacke? Tauben in Hamburg verbluten qualvoll

·Lesedauer: 1 Min.

Qualvolle Tode in der Hamburger City: Dort sind am vergangenen Wochenende im Bereich Spitalerstraße etliche Tauben entdeckt worden, die blutverschmiert waren und aus vielen Poren bluteten. Sie konnten nicht mehr fliegen und litten unter ihren Verletzungen. Der Verdacht: Jemand könnte dort Köder mit Rattengift ausgelegt haben. Mittlerweile sind es weit mehr als zehn Tiere, die der Verein Gandalfs Taubenfreunde Hamburg in Pflegestellen aufgenommen hat und dort versucht, die Vögel wieder aufzupeppeln. Für einige Vögel war es aber bereits zu spät, sie waren zu geschwächt und starben. Vergiftet? Tauben in Hamburg sterben qualvoll Weil es immer wieder Meldungen gab, haben aktive Helfer sich...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo