Schluss mit Winter-Krause: So wäschst du deine Haare am besten

·Lesedauer: 2 Min.

Kälte, trockene Heizungsluft und ständige Reibung durch Mützen und Schals - unsere Haare müssen in der Winterzeit viel durchmachen. Eine Haarpflege-Expertin verrät nun auf TikTok ihre Tipps um die Haare auch in der kalten Jahreszeit bestmöglich zu pflegen.

Frau wäscht ihre Haare
Schon beim Waschen kannst du deine Haare pflegen. (Symbolbild: Getty)

Auf TikTok postet Golâb Beauty regelmäßig Clips, in denen sie ihren Millionen Follower*innen Tipps und Tricks verrät, mit den ihre Haare das ganze Jahr über gesund, gepflegt und seidig weich bleiben. In ihrem neusten Video verrät sie, wie man sein Haar im Winter, wenn es besonders strapaziert wird, waschen sollte - und verspricht damit trockenem, brüchigem Haar endlich ein Ende zu setzen.

Spülung, Shampoo und wieder Spülung

Sie beginnt mit einem ungewöhnlichen Tipp: Statt Shampoo solltest du mit deiner Spülung beginnen und sie auf die Mitte und die Spitzen deiner Haare auftragen. Damit verhinderst du, dass sie von deinem Shampoo austrocknen. Du wusstest nicht, dass Shampoo die Haare austrocknen kann? Wir auch nicht, aber glücklicherweise sind wir jetzt schlauer und können diesen Fehler künftig vermeiden!

Anschließend folgt das Shampoo, das zuerst zwischen den Händen aufgeschäumt wird. Golâb Beauty trägt es dann nur auf die Kopfhaut auf. Die Spitzen werden nur mit Shampoo gewaschen, um Haarprodukte, wie beispielsweise Haarspray oder Ähnliches auszuwaschen.

Am Ende wird noch einmal Conditioner auf die Haare aufgetragen, drei Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser ausspülen, um Frizz vorzubeugen. Ihre Follower*innen schwören auf die Winter-Wasch-Tipps. Ein*e User*in schreibt beispielsweise: "Ich habe das nachgemacht und meine Haare fühlen sich seitdem so weich an.". Ein*e andere*r kommentiert: "Vielen Dank dafür, weil meine Haaren sich vorher echt wie Heu angefühlt haben."

Im Video: Model auf den Kopf gespuckt - Indischer Starfriseur sorgt für Eklat bei Seminar

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.