Schnelltests für alle: So geht es an Hamburgs Schulen und Kitas weiter

·Lesedauer: 1 Min.

Schulen und Kitas stehen auf der Prioritätenliste für Lockerungen ganz oben. Um das Coronavirus trotzdem in Schach zu halten, sind in Deutschland jetzt Schnelltests für Schüler und Schülerinnen im Gespräch. Die MOPO zeigt, welches Nachbarland zum Vorbild werden könnte und was in Hamburg geplant ist. Mit dem Tupfer in der Nase bohren, Probe in eine Testkarte schieben, Lösung draufträufeln und 15 Minuten auf das Ergebnis warten: Genau so machen es die Schüler und Schülerinnen in Österreich. Unter Aufsicht der Lehrkräfte können die Kinder regelmäßig selbst einen Antigen-Test durchführen. Hoch ansteckende Personen sollen mit dieser Strategie schneller ausfindig gemacht werden. Hamburg prüft Einkauf von Corona-Schnelltests „Diese...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo