Schock: Loona verletzt sich beim "Promi-Völkerball"

Schock: Loona verletzt sich beim "Promi-Völkerball"

Am Samstag trafen sich die Stars zum "Promi-Völkerball". Acht Teams gingen mit insgesamt 48 prominenten Spielern an den Start und lieferten sich eine heiße Schlacht. Leider gab es auch Opfer zu beklagen: Sängerin Loona blieb zunächst nach einem Zusammenprall am Boden liegen.

Team "Mallorca" gab sich im Vorfeld des "Promi-Völkerball"-Matches noch siegessicher, musste aber um Mitspielerin Loona bangen. Nach einem Crash mit Konkurrentin Ingrid Pavic aus Team "Natürliche Schönheit" blieb Loona bewegungslos am Boden liegen. Sofort eilte Hilfe heran und gab nach wenigen Minuten des Schocks endlich Entwarnung. Die Sängerin rappelte sich auf und stand wieder auf den Beinen. Zusammen mit ihren Kollegen Tim Toupet, Jürgen Milski, Markus Becker und Ikke Hüftgold kämpfte sie sich sogar zu einem 2:0 gegen die Beautys durch. Für den Gesamtsieg bei "Die große ProSieben Völkerballmeisterschaft" reichte es dann aber doch nicht.

Im Finale standen sich dann nicht Loona und Co., sondern die "Promi-Völkerball"-Teams "Weltmeister" und "Bachelor" gegenüber. Letztere wollten als Titelverteidiger wieder das Rennen machen, mussten sich allerdings Marie Lang, Sandra Smisek, Kevin Kuske, Johannes Rydzek, Frank Stäbler und Thomas Rupprath geschlagen geben.

Verlierer des Abends war Team "Dschungel": Florian Wess, Gina Lisa Lohfink, Marc Terenzi, Hanka Rackwitz, Kader Loth und die für Alexander "Honey" Keen eingesprungene Sarah Joelle Jahnel kämpften tapfer, konnten aber keinen Blumentopf gewinnen. Während der Sendung schmollte Gina Lisa: "Wir sind ja eigentlich gar nicht schlecht. Wir müssen nur ein bisschen mehr Glück haben. Wir geben hier schon unser Bestes. Ach, manoooo!" Nach dem Loona-Crash dürfte sie allerdings froh gewesen sein, dass sie sich beim "Promi-Völkerball" nicht verletzt hat.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen