Scholz an Gazprom: "Keine technischen Gründe" für Lieferreduzierung

Die Begründung des russischen Konzerns sei vorgeschoben, so der Bundeskanzler. Russland könne die fehlende Turbine jederzeit bekommen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.