Werbung

Scholz und Integrations-Staatsministerin treffen Vertreter von Migrantenverbänden

Bundeskanzler Olaf Scholz und Integrations-Staatsministerin Reem Alabali-Radovan (beide SPD) treffen sich am Montag mit Vertretern von Migrantenverbänden. Sie wollen uner anderem über Bedrohungen durch Rechtsextremismus sprechen. (KENZO TRIBOUILLARD)
Bundeskanzler Olaf Scholz und Integrations-Staatsministerin Reem Alabali-Radovan (beide SPD) treffen sich am Montag mit Vertretern von Migrantenverbänden. Sie wollen uner anderem über Bedrohungen durch Rechtsextremismus sprechen. (KENZO TRIBOUILLARD)

Bundeskanzler Olaf Scholz und Integrations-Staatsministerin Reem Alabali-Radovan (beide SPD) treffen sich am Montag (13.00 Uhr) im Bundeskanzleramt in Berlin mit Vertretern von Migrantenverbänden. Sie wollen über die aktuelle Lage, über Bedrohungen durch den Rechtsextremismus sowie über die Erfahrungen von Migranten mit Rassismus und Antisemitismus sprechen.

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter vom Zentralrat der Juden, vom Zentralrat der Sinti und Roma, von einer muslimischen Wohlfahrtsorganisation, der Initiative 19. Februar Hanau sowie von drei Organisationen, die sich gegen Rassismus einsetzen. Im Anschluss soll es ein Pressestatement von Scholz und Alabali-Radovan geben.

hex/pw