Scholz stellt Ergebnis der Herbst-Steuerschätzung vor

·Lesedauer: 1 Min.
Olaf Scholz

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) präsentiert am Donnerstag (15.00 Uhr) die Ergebnisse der neuen Steuerschätzung. Die Mitglieder des Arbeitskreises Steuerschätzungen hatten am Dienstag ihre dreitägigen Beratungen begonnen. Die Herbstprognose ist unter anderem wichtig für die laufende Arbeit am Bundeshaushalt für das nächste Jahr, aber auch für die Budgetplanungen von Ländern und Kommunen.

Laut "Handelsblatt" dürfte die Steuerschätzung für die Jahre 2020 bis 2022 etwas höher ausfallen als die vorherige Prognose, die im September wegen der Corona-Pandemie zusätzlich erstellt worden war. 2023 und 2024 ergibt sich demnach voraussichtlich aber ein Minus.

cne/cax

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.