Schon drei Geschäfte dicht: Laden-Sterben nach Osterstraßen-Umbau

Aufwertung führt zu Mietsteigerungen: Linke befürchten Gentrifizierung.

Der 7,5 Millionen Euro teure Umbau der Osterstraße in Eimsbüttel schreitet voran. Seit Oktober 2015 werden Gehwege verbreitert, Parkplätze abgebaut und Radwege geschaffen. Die Linke im Bezirk befürchtet eine schleichende Gentrifizierung. Drei Geschäfte hätten bereits wegen steigender Mieten dichtmachen müssen.

Darunter der seit 1924 ansässige Laden „Adda-Eis“ sowie das Dekor- und Bekleidungsgeschäft „Eschenbach Living“ und der Schuhladen „Reco“.  Die...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen