Schon wieder!: Hamburger Obdachloser tot aufgefunden – Stadt gerät unter Druck

·Lesedauer: 1 Min.

Schon wieder ist ein Obdachloser auf Hamburgs Straßen tot aufgefunden worden. Am Freitagvormittag hatte ein Passant den reglosen Körper eines Mannes auf der Reeperbahn gefunden. Damit ist es der fünfte tote Obdachlose in Hamburg innerhalb von rund einer Woche. Die Rufe nach einem schnellen Handeln des Senats werden immer lauter. Auf MOPO-Nachfrage bestätigte die Polizei, dass Kollegen der Davidwache gegen 11 Uhr von dem Passanten alarmiert worden seien. Vermutlich handle es sich bei dem Toten um einen Mann um die 65 Jahre aus der Obdachlosen-Szene. Wiederbelebungsversuchen der Beamten und eines herbeigerufenen Rettungsdiensts blieben erfolglos. Bisher gebe es keine Hinweise auf Fremdeinwirkungen. Hamburg: Fünf tote Obdachlose seit Silvester Gerade das kalte Wetter der letzten Tage, die Nässe und der Stress durch...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo