Schottland: Celtic erreicht Ligapokal-Finale

Der schottische Fußballmeister Celtic Glasgow steht zum 36. Mal im Finale um den Ligapokal. Im Halbfinale in Glasgow setzten sich die Hoops mit 2:0 (1:0) gegen den FC Kilmarnock durch.

Vor über 50.000 Zuschauern im ausverkauften Hampden Park brachte der japanische Nationalspieler Daizen Maeda (18.) Celtic in Führung. In der Nachspielzeit sorgte Giorgos Giakomakis (90.+5) für die Entscheidung in der umkämpften Partie.

Der Finalgegner der Bhoys in Green wird am Sonntag im zweiten Halbfinale zwischen den Glasgow Rangers und dem FC Aberdeen ermittelt. Das Endspiel findet am 23. Februar ebenfalls im Hampden Park statt.