Werbung

Schröder sorgt für Lakers-Sieg - Wagner ärgert den Champion

Schröder sorgt für Lakers-Sieg - Wagner ärgert den Champion
Schröder sorgt für Lakers-Sieg - Wagner ärgert den Champion

Auch dank des starken Nationalmannschaftskapitäns Dennis Schröder haben die Los Angeles Lakers ihren Aufwärtstrend in der NBA fortgesetzt.

Bei den Sacramento Kings gelang den Lakers durch das hart erkämpfte 136:134 der fünfte Sieg in Folge, dadurch bleibt das Team Mitte der regulären Saison an den Playoff-Rängen dran. Dem 29 Jahre alten Point Guard gelangen neben 27 Punkten vier Rebounds und zwei Assists. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Der formstarke Schröder sorgte in einer dramatischen Schlussphase von der Freiwurflinie für die Entscheidung. Er erzielte damit bereits zum dritten Mal hintereinander mehr als 20 Punkte. Sein zuletzt erkrankter Teamkollege LeBron James war mit 37 Punkten noch erfolgreicher als Schröder.

Wagner bester Mann bei den Magic

Nationalspieler Franz Wagner ärgerte mit Orlando Magic erfolgreich den amtierenden Champion. Orlando gewann erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder bei den Golden State Warriors, der 21-jährige Wagner war dabei mit 24 Punkten zweitbester Werfer seines Teams. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Sein Bruder Moritz stand nur rund 17 Minuten und damit halb so lang auf dem Feld, ihm gelangen neben vier Punkten fünf Rebounds und ein Assists. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Bei den Dallas Mavericks ragte einmal mehr Superstar Luka Doncic heraus. Beim 127:117 gegen die New Orleans Pelicans erzielte der Slowene sein neuntes Triple-Double in dieser Spielzeit. Neben 34 Punkten steuerte er je zehn Rebounds und Assists zum Erfolg bei, allerdings unterliefen ihm auch sieben Turnover. Zuletzt hatte der Ausnahmekönner innerhalb weniger Tage bereits mit 60 und 51 Punkten überragt.