Schreck für Bewohner: Heißluftballon schleift über Hausdach

Ein Heißluftballon ist in Eschweiler über ein Hausdach geschleift und hat die Bewohner erschreckt. Ein Ehepaar wurde durch laute Kratzgeräusche vom Dach aus den Fernsehsesseln gerissen, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. (Julia Nikhinson)
Ein Heißluftballon ist in Eschweiler über ein Hausdach geschleift und hat die Bewohner erschreckt. Ein Ehepaar wurde durch laute Kratzgeräusche vom Dach aus den Fernsehsesseln gerissen, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. (Julia Nikhinson)

Ein Heißluftballon ist im nordrhein-westfälischen Eschweiler über ein Hausdach geschleift und hat die Bewohner erschreckt. Ein Ehepaar wurde am Donnerstagabend durch laute Kratzgeräusche vom Dach aus den Fernsehsesseln gerissen, wie die Polizei in Aachen am Freitag mitteilte. Der Grund: Ein Ballonfahrer hatte sich eine Grünfläche hinter der Straße als Landeplatz ausgesucht, sich aber bei der Höhe verschätzt.

Weil er nach Polizeiangaben zu wenig Gas gab, reichte die Höhe letztlich nicht und der Ballon kratzte über das Hausdach. Einige Dachziegel fielen auf ein geparktes Auto. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 2000 Euro. Die insgesamt neun Insassen des Heißluftballons kamen mit dem Schrecken davon. Auch das Fluggerät blieb weitgehend unbeschädigt.

hex/cha