Todes-Drama in Hamburg: Mann geht neben Gleisen – plötzlich erfasst ihn ein Zug

Schrechlicher Unfall am Sonntagmorgen in Hamburg: Ein junger Mann ist nahe des S-Bahnhofs Landwehr von einem Zug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Er starb noch vor Ort. Die Bundespolizei geht nach den bisherigen Ermittlungen von einem tragischen Unglück aus.

Die Videosequenzen müssen eindeutig sein: Demnach ist der 20-Jährige laut Polizei gegen 7.30 Uhr „stark torkelnd“ auf dem Schotterbett neben...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo