Schubladen-Fund erzielt 1,5 Millionen Euro bei Auktion

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Sendungen wie "Bares für Rares" zeigen, wie viel Geld sich mit Gegenständen, die auf Dachböden oder in Schränken herumliegen, erzielen lässt. Von solchen Summen können die Kandidaten der Show jedoch nur träumen: In Schottland wurde ein Teller in einer Schublade entdeckt, der auf einer Auktion umgerechnet rund 1,5 Millionen Euro erzielte.

Auktionen haben ihre eigene Dynamik - vor allem, wenn eine echte Rarität dort auftaucht (Symbolbild: Getty Images)
Auktionen haben ihre eigene Dynamik - vor allem, wenn eine echte Rarität dort auftaucht (Symbolbild: Getty Images)

Wie lange der Keramik-Teller ein gut verstecktes Dasein in einer Schublade in einem schottischen Landhaus gefristet hat, weiß niemand. Als ein Experte des britischen Auktionshauses Lyon & Turnbull ihn bei einer Prüfung des Hauses fand, wusste er sofort, dass es sich um eine wertvolle Rarität handelt. 

Mittelalterliche Majoliken landen fast nie auf dem Markt

Die edel bemalte und glasierte Tonware aus Italien, auch Majolika genannt, wird dem berühmten Majolika-Töpfer Nicola da Urbino, dem "Raphael der Majolika-Malerei", wie das Auktionshaus ihn nennt, zugeschrieben. Der Teller soll zwischen 1520 und 1523 hergestellt worden sein. Er stellt die biblische Geschichte von Samson und Delilah dar. 

Auf seiner Website beschreibt Lyon & Turnbull den Keramik-Teller als "unglaublich selten". Vor allem jedoch würden derartige Stücke so gut wie nie auf dem Markt landen, weswegen das Auktionshaus sich einen stattlichen Preis für das gute Stück erhoffte, das zusammen mit anderen Funden aus dem Landhaus bei einer Auktion verkauft wurde. 

Weit über Schätzwert verkauft

Zwischen umgerechnet 94.000 Euro und 140.000 Euro sollte der Teller erzielen, wie CNN berichtet, doch das Ergebnis übertraf sämtliche Erwartungen: Es entwickelte sich ein internationaler Bieterkampf, an dessen Ende die unglaubliche Summe von 1,49 Millionen Euro geboten wurde - und den Zuschlag bekam. 

Millionen-Auktion: Christie's versteigert zwei Picasso-Gemälde in New York

CNN gegenüber zeigte sich das Auktionshaus hocherfreut über den Verlauf der Auktion, deren Ablauf eine eigene Dynamik entwickelt hatte. "Wenn so etwas Einzigartiges auf dem Markt auftaucht, kommt es am Ende darauf an, wer die stärksten Nerven oder die tiefsten Taschen hat." 

Video: Frankenstein-Erstausgabe bricht Weltrekord bei Auktion

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.