Schulze und Umweltbundesamt stellen Klimabilanz für 2020 vor

·Lesedauer: 1 Min.
Schulze und Umweltbundesamt stellen Klimabilanz vor

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) stellt am Dienstag (10.00 Uhr) gemeinsam mit dem Umweltbundesamt (UBA) die deutsche Klimabilanz für das Jahr 2020 vor. Die nach Wirtschaftsbereichen aufgeschlüsselte Datenanalyse ist Teil eines im Klimaschutzgesetz vorgesehenen Prozesses, der das Einhalten der deutschen Klimaziele sicherstellen soll. Demnach soll der CO2-Ausstoß bis 2030 um mindestens 55 Prozent sinken, verglichen mit dem Stand von 1990.

Bis Mitte April wird der Klimarat der Regierung die Zahlen des UBA prüfen und auf Defizite beim Klimaschutz in den einzelnen Sektoren hinweisen. Die zuständigen Ministerien haben dann drei Monate Zeit, um zusätzliche Maßnahmen vorzuschlagen. Erwartet wird, dass insbesondere die CO2-Minderung im Verkehrsbereich unzureichend sein dürfte.

bk/cha