Zum Schutz vor Covid-19: PlayStation 5 nur in Online-Shops erhältlich

(jom/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Fans warten gespannt auf die Playstation 5. (Bild: 2020 Sony Interactive Entertainment)
Fans warten gespannt auf die Playstation 5. (Bild: 2020 Sony Interactive Entertainment)

Die PlayStation 5 wird am 12. November 2020 in sieben Ländern erscheinen - in den USA, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland, Südkorea und Japan. Hiesige Tech-Fans müssen sich noch bis 19. November gedulden, dann ist die PS5 im Rest der Welt, also auch in Deutschland, erhältlich. Sony Interactive Entertainment hat nun bekannt gegeben, dass es die Konsole nur in Online-Shops der Handelspartner geben wird.

Demnach werden keine Konsolen direkt im Handel am Veröffentlichungstag verfügbar sein. "Wir bitten euch daher, dass ihr euch nicht vor den lokalen Handelspartnern anstellt oder dort campt, in der Hoffnung, eine PS5-Konsole kaufen zu können. Bleibt gesund, bleibt zu Hause und tätigt euren Kauf online", heißt es in der Mitteilung. Sollte sich ein Kunde eine Konsole zum Abholen vor Ort bestellt haben, könne er diese zur mit dem Händler vereinbarten Zeit und unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen des Geschäfts abholen. PlayStation will mit dem Online-Verkauf "Fans, Händler und Angestellte vor Covid-19 schützen."

Die PS5 wird in zwei Versionen erscheinen. Eine herkömmliche Version mit Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk wird es für den empfohlenen Verkaufspreis von 499,99 Euro geben, eine "Digital Edition" - ohne Laufwerk - für ganze hundert Euro weniger (399,99 Euro).