Schwalb feiert Traum-Einstand bei den Löwen

Sportinformationsdienst

Martin Schwalb hat ein erfolgreiches Debüt auf der Trainerbank der Rhein-Neckar Löwen gefeiert.

Einen Tag nach der Verpflichtung des früheren Erfolgstrainers des HSV Hamburg setzten sich die Löwen am vierten Spieltag der Gruppenphase im EHF-Cup vor heimischem Publikum mit 36:25 (21:13) gegen den spanischen Klub Liberbank Cuenca durch und hielten Kurs auf das Viertelfinale.

Bester Werfer der Gastgeber war der Schweizer Andy Schmid mit acht Toren.

Die Mannschaft feierte bereits den vierten Sieg im vierten Spiel, am Sonntag hatten die Löwen schon das Hinspiel in Cuenca für sich entschieden.

In der Liga (30:16 Punkte) sowie dem Aus im Pokal hinkt der Meister von 2016 und 2017 allerdings den eigenen Ansprüchen hinterher.

Schwalbs erste Partie in der Bundesliga steht am Samstag auf dem Programm, dann treffen die Mannheimer auf den Ligavierten TSV Hannover-Burgdorf (34:14).