Schwaneneltern in Sachsen von Zug überrollt

Schwäne in Hamburg (AFP/Axel Heimken)

In Machern bei Leipzig sind Schwaneneltern und ein Jungtier von einem Zug überrollt und getötet worden. Um drei überlebende junge Schwäne aus den Gleisen zu bergen, musste die Bahnstrecke zeitweise gesperrt werden, wie die Bundespolizei in Leipzig am Montag mitteilte. Zwei Beamten gelang es, die aufgeregten Tiere einzufangen.

Sie wurden mit einem Streifenwagen zu einem nahen See gebracht und ausgesetzt. Eine dort bereits ansässige Schwanenfamilie habe die drei Waisen offensichtlich sofort in ihren Kreis aufgenommen, schrieb die Bundespolizei.

hex/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.