Schwangere abgewiesen: Grippeimpfstoff: So steht es um die Vorräte in Hamburg

·Lesedauer: 1 Min.

Der Grippeimpfstoff ist in den meisten Hamburger Hausarztpraxen längst aufgebraucht, Patienten mögen sich in ein, zwei Wochen wieder melden, heißt es. Auch für Schwangere, die zu den Risikogruppen zählen, ist derzeit nichts mehr übrig. Was ist da los? Wann kommt der Nachschub? „Ich bin im fünften Monat schwanger und versuche seit Anfang Oktober vergeblich, eine Grippe-Impfung zu bekommen”, erklärt die junge Frau im Gespräch mit der MOPO. Von sämtlichen Arztpraxen, bei denen Sie nachgefragt habe, hätte sie immer die gleiche Antwort bekommen: „Der Impfstoff ist gerade aus und es ist noch ungewiss, wann der Nachschub kommt“. Video: Corona-News aus Hamburg Die Aussagen von Gesundheitsminister Spahn, es würde sich nur um „vorübergehende...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo