Schweden lässt Vergewaltigungsvorwurf gegen Assange fallen

Die schwedische Staatsanwaltschaft hat den Vergewaltigungsvorwurf gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange fallen gelassen. Es gebe keine ausreichenden Beweise für eine Verurteilung, gab Staatsanwältin Eva-Marie Persson am Dienstag in Stockholm bei einer Pressekonferenz bekannt. Assange sitzt derzeit in Großbritannien in Haft.