Schweigeminute für Samuel Paty : Hamburger Schüler gedenken des ermordeten Lehrers

An Hamburger Schulen gab es am Montag eine Schweigeminute: Sie gedachten dabei dem bei einem mutmaßlich islamistischen Anschlag ermordeten französischen Lehrer Samuel Paty. Landesschulrat Thorsten Altenburg-Hack hatte die Schulleitungen darum gebeten, um 11.15 Uhr eine Schweigeminute einzulegen. „Wir trauern um unseren Kollegen, der in Ausübung seines Berufs Opfer des Anschlages wurde“,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo