In der Schweiz: Larissa Marolt ist Mitglied der "Topmodel"-Jury

·Lesedauer: 1 Min.
Schauspielerin Larissa Marolt wird "Topmodel"-Jurorin in der Schweiz. (Bild: imago/Future Image)
Schauspielerin Larissa Marolt wird "Topmodel"-Jurorin in der Schweiz. (Bild: imago/Future Image)

Es ist eine Rückkehr zu ihren beruflichen Wurzeln. Die österreichische Schauspielerin Larissa Marolt (28, "Sturm der Liebe", Blutige Anfänger") ist das neue Jury-Mitglied in der Castingshow "Switzerland’s next Topmodel". Das gab sie als "Breaking News" bekannt.

Kollegen Papis Loveday und Manuela Tatjana Frey

"Freue mich mitteilen zu dürfen, dass ich Teil der Jury und Teamleader von 'Switzerland next Topmodel' 2021 sein werde! Die Dreharbeiten haben begonnen!", informierte sie ihre 107.000 Follower. Dazu postete sie ein offizielles Foto, das sie zusammen mit ihren beiden Jury-Kollegen in sommerlichen Outfits an einem Strand zeigt. "Freu mich auf die Zusammenarbeit mit meinen lieben Kollegen Papis Loveday und Manuela Tatjana Frey!", schriebt Marolt weiter.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Der 44-jährige gebürtige Senegaleses Papis Loveday ist ein internationales Topmodel, Unternehmer und war bereits 2019 "Switzerland’s next Topmodel"-Juror. Die Schweizerin Manuela Tatjana Frey ist seit Staffel eins (2018) Moderatorin der Show und hat - wie Heidi Klum (48) im deutschen Pendant - das letzte Wort bezüglich der Kandidatinnen. Auch sie postete Fotos der dreiköpfigen Jury von den . 2020 legte die TV-Show Corona-bedingt eine Pause ein.

Larissa Marolt startete mit "Austria's next Topmodel"

Die in Klagenfurt geborene Marolt startete ihre Karriere mit der Teilnahme an der Castingshow "Austria's next Topmodel", deren Siegerin sie 2009 wurde. Durch diesen Sieg qualifizierte sie sich automatisch für die vierte Staffel der deutschen Ausgabe "Germany's next Topmodel"; hier belegte sie Platz acht. Parallel zur Modelkarriere arbeitet Marolt an der Schauspielerei. Mit den Serien "Sturm der Liebe" (Das Erste) und "Blutige Anfänger" (ZDF) erregte sie Aufsehen.

Zu sehen ist die neue Staffel der TV-Show im Herbst bei ProSieben in der Schweiz und online.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.